Fleischarten

Grillen ist einfach ein Genuss. Man kann leckere Speisen im Freien genießen und hat noch dazu Spaß daran. Nicht nur das Grillgut selbst hat einen Eigengeschmack, denn die Art des Grillens bestimmt ebenfalls über den Geschmack. Ein Holzkohlegrill bietet Genuss auf traditionelle Weise, denn das Grillgut erhält durch die Holzkohle den typischen Geschmack. Beim BBQ-Grill wird ebenfalls mit Holzkohle gegrillt. Fleisch bleibt durch die besondere Konstruktion des Grills besonders saftig und zart. Das Fett kann nicht auf die Kohle tropfen und daher nicht verbrennen. Beim Gasgrill fehlt der typische Holzkohlegeschmack. Beim Grillen kann man zwischen verschiedenen Fleischarten wählen.

gegrilltes SchweinefleischI Believe I Can Fry /Free Photos

Schweinefleisch wird auf vielfältige Weise gegrillt. Das Holzfällersteak ist aus der Schweineschulter geschnitten und hat einen Innenknochen und eine Schwarte. Es ist daher ziemlich fettreich. Ein Schweineschnitzel kann gegrillt werden, sollte allerdings zuvor mariniert werden, da es etwas trocken ist. Besonders beliebt sind die durchwachsenen Kammscheiben, die über einen Knochen verfügen. Schweinebauch, in Scheiben geschnitten, ist sehr fettreich. Aus Schweinefleisch werden Grillzöpfe oder Grillfackeln gefertigt. Grillfackeln werden aus sehr dünnen Schweinebauchscheiben hergestellt. Mit magerem Schweinefleisch, Zwiebeln und Paprikastreifen kann man Grillspieße herstellen.
Rindfleisch eignet sich gut zum Grillen. Die verschiedensten Rindersteaks können gegrillt werden. Hüftsteaks sind mager, das T-Bone-Steak mit dem T-förmigen Knochen in der Mitte ist besonders groß, für den großen Hunger. Das Rib-Eye-Steak hat ein kleines Fettauge und ist daher nicht so trocken. Will man sehr mageres Rindfleisch grillen, sollte man es marinieren.

Mini-Kugelgrill jetzt kaufen!

Lamm wird immer häufiger zum Grillen angeboten. Das Lammkotelett mit dem Knochen ist klein, ist aber zart und schmeckt hervorragend. Hähnchen oder Pute eignen sich zum Grillen. Zumeist werden Hähnchen- und Putenbrust verwendet. Dieses Fleisch ist besonders zart. Hähnchenflügel – Chicken Wings – werden ebenfalls gegrillt. Seltener werden Hähnchenkeulen gegrillt. Aus Hähnchenfleisch werden häufig Satee-Spieße mit einer besonderen Marinade hergestellt. Ente wird selten verwendet. Will man Ente grillen, so eignet sich dazu die Entenbrust mit der Haut, die kreuzweise eingeschnitten wird.

Im Handel wird fertig mariniertes Fleisch zum Grillen angeboten. Die unterschiedlichsten Marinaden sind zu finden, mit Curry-, Kräuter- oder Senfnote. Allerdings ist dieses Fleisch nicht immer frisch. Wer Wert auf gesundes Essen und auf Frische legt, kann die Marinade selbst herstellen. Öl ist die Grundlage für jede Grillmarinade. Etwas Essig, Piment, Salz, Pfeffer und vielleicht Zwiebeln können hinzugegeben werden. Das Fleisch kann mehrere Stunden in der Marinade liegen. Fettere Fleischstücke müssen nicht mariniert werden. Sie können vor dem Grillen gewürzt werden, müssen jedoch nicht, denn so kann jeder nach dem Grillen das Fleisch mit Salz und Pfeffer und mit Soße würzen.

Mini-Kugelgrill jetzt kaufen!

Teilen und andere erfreuen:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • RSS
  • Technorati
  • Tumblr