Grill Sicherheitsvorschriften

An warmen Tagen ist ein Grillabend einfach perfekt, um im Freien zu genießen. Egal, ob man zu zweit oder mit Freunden grillen will, auf alle Fälle ist Spaß garantiert. Grillen ist einfach ein Genuss. Nicht nur Fleisch und Wurst können gegrillt werden, denn mittlerweile werden Gemüse, Spieße aus Fleisch und Gemüse und sogar Brot gegrillt. Damit die Freude beim Grillen nicht getrübt wird, kommt es darauf an, die Sicherheitsvorschriften einzuhalten, denn Grillen ist Umgang mit offenem Feuer.

Der richtige Platz für den Grill

Der Grill braucht einen sicheren Platz. Wichtig ist, dass sich in seiner Nähe keine leicht entzündlichen Materialien wie Pappe oder Papier befinden. Der Grill sollte genügend Abstand zu Wänden, Bäumen und anderen Gegenständen haben, damit nichts passieren kann. Wichtig ist ein fester Stand für den Grill. Der Grill muss auf einer geraden Fläche stehen. Idealerweise sollte der Grill auf einem Untergrund aus Beton oder Pflastersteinen stehen. Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, kann man den Grill auf die Erde stellen, doch sollte man darauf achten, dass der Grill nicht kippen kann. Bevor man mit dem Grillen beginnt, muss geprüft werden, ob der Grill tatsächlich einen sicheren Stand hat. Grundsätzlich sollte der Grill nicht unbeaufsichtigt sein. Zur Sicherheit sollte man einen Eimer mit Löschwasser bereithalten, für den Fall, dass tatsächlich einmal etwas passiert.

einer sollte reichen – Feuerlöschercheesy42 /Free Photos

Sicherheit beim Grillen

Hat man alles vorbereitet, kann der Grillspaß beginnen. Damit keine Zeit verloren geht, sollte man alles, was gebraucht wird, bereitlegen. Jetzt gilt es, zu überlegen, ob man tatsächlich nichts vergessen hat. Man benötigt unbedingt Grillhandschuhe. Sie sind vor allem dann wichtig, wenn man einen Grill mit Deckel nutzt und der Deckel mit Klammern am unteren Bereich befestigt wird. Bei den Grillhandschuhen sollte man auf Qualität achten, denn schließlich will man sich nicht die Hände beim Grillen verbrühen. Das Grillbesteck sollte stabil und lang genug sein, damit man das Grillgut gut händeln kann. Das Grillbesteck sollte mit Holzgriffen ausgestattet sein. Ebenso wie die Holzkohle müssen Grillanzünder und Feuerzeug zur Hand sein. Ein Stabfeuerzeug ist besonders gut geeignet, da es besonders sicher ist. Auf keinen Fall darf Grillanzünder oder Spiritus nachgegossen werden, wenn das Feuer nicht so richtig brennen will, denn schnell kann es zu einer gefährlichen Stichflamme kommen.

Nach dem Grillen

Ist man mit dem Grillen fertig, muss die Glut vollständig erloschen sein, bevor der Grill wieder beiseite gestellt wird. So kann kein Brand mehr entstehen. Will man den Grill wegräumen, muss er vollständig erkaltet sein.

Mini-Kugelgrill jetzt kaufen!

Teilen und andere erfreuen:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • RSS
  • Technorati
  • Tumblr